Commit eb6fb3bc authored by Ferdinand Fischer's avatar Ferdinand Fischer
Browse files

\texttt{absatz} in der Beispieldatei hat bei mir einen Fehler verursacht.

parent 163a2082
\chapter{Beispielkapitel / Infos zur Vorlage}
\label{ch:beispiel}
Dies ist ein Test-Inhalt. Wie in \cite{beispielquelle} dargestellt, ist dies richtig. Eine entgegengesetzte Meinung vertritt \textsc{Buttazo} in \cite{buttazzo2007quality}.
Die Erzeugung von $u_\infty = \frac{1-a}{b} \, r_\infty$ entspricht einer statischen Vorsteuerung. Das gesamte Stellgesetz
......@@ -70,9 +69,36 @@ Dieser Text dient zur Prüfung, ob Mathe- und Text-Schriftart gut aussehen und z
Die Zeit $\tau$ demonstriert die Bitterkeit der Welt, wenn das Zeichen $\tau$ sich nicht sauber von der Schriftdicke in den Text einpasst. Der Term $f(x)=\sin x$ wird auch als \emph{Weltformel} bezeichnet, wenn einem gerade kein größerer Unsinn einfällt.
\section{Hinweise zum Setzen von Abschlussarbeiten}
\subsection{Absätze}
Absätze in Texten werden in \LaTeX niemals mit \lstinline|\\| gesetzt, sondern immer durch eine Leerzeile im \LaTeX-code. Mit \lstinline|\\| wird ein Zeilenumbruch gesetzt, dies ist grundsätzliche etwas anderes als ein Absatz. Wenn die Zeile einfach nur umgebrochen wird, kann es sein, dass der Absatz nicht mehr von normalem Blocksatz unterschieden werden kann.
\subsection{Platzierung von Bildern und Tabellen}
Bilder und Tabellen sind immer innerhalb einer Fließumgebung zu setzen. Dies ist für Bilder die \lstinline|figure|-Umgebung, die mit Quelltext \ref{code:figure} erstellt wird. Für Tabellen gibt es die \lstinline|table|-Umgebung, die mit Quelltext \ref{code:table} erstellt wird. Beide Umgebungen sind Fließumgebungen, d.\,h. dass sie automatisch im Text an einer \emph{geeigneten} stelle platziert werden und nicht an einer konkreten Stelle platziert werden sollen. Daher verbietet es sich ohne triftigen Grund einer Fließumgebung im optionalen Argument eine Platzierung mit zu geben. Von dieser Möglichkeit sollte erst Gebrauch gemacht werden wenn die Arbeit abgeschlossen ist und die Platzierung eines Bildes oder Tabelle nicht passt. Siehe dazu auch Abschnitt \ref{sec:tuning}.
\begin{code}
\begin{lstlisting}
\begin{figure}
...
\caption{title}\label{label name}
\end{figure}
\end{lstlisting}
\caption{Beispiel für \lstinline|figure|-Umgebung.}\label{code:figure}
\end{code}
\begin{code}
\begin{lstlisting}
\begin{table}
\caption{title}\label{label name}
...
\end{table}
\end{lstlisting}
\caption{Beispiel für \lstinline|table|-Umgebung.}\label{code:table}
\end{code}
% TODO: Die Referenzen auf die code Umgebungen funktioniert nicht wenn dies in einer Datei steht die über \include eingebunden wurde...
\section{TODO: Offene Punkte der Vorlage}
\newcommand{\itemWichtig}{\item[\textcolor{red}{\textbf{!}}]}
\begin{itemize}
\item sinnvollerer Beispiel-Inhalt
......
......@@ -195,7 +195,7 @@ Die Strukturbild-Elemente für die eigene Makros zur Verfügung stehen sind in T
\docblockrow{\node[frame](<node name>){<block name>};} \\
\docblockrow{\node[sum](<node name>){};}\\
\docblockrow{\node[knot](<node name>){};}\\
\docblockrow{\node[nonlin](<node name>){};}\\
\docblockrow{\node[nonlin](<node name>){\{value\}};}\\
\docblockrow{\node[times](<node name>){};}\\
\docblockrow{\node[delay](<node name>){};}\\
\docblockrow{\node[sat](<node name>){};}\\
......
\chapter{Tipps und Tricks}
Dies soll eine Sammlung von nützlichen code-Schnipseln werden.
\section{Feintuning}
\section{Feintuning}\label{sec:tuning}
In \LaTeX Dokumenten hat man ab und zu das Problem das sehr Große Abstände zwischen Absätzen oder unter Bildern entstehen. Dies kann oft schon durch Kleinigkeiten behoben werden. Der erste und einfachste Ansatz sollte sein, die Abmessungen des Bildes zu ändern. Oft kann man ein Bild ja ohne großen Einfluss etwas größer oder kleiner machen. Wenn man viele Gleichungen im Text hat, kann man versuchen schönere Seitenumbrüche zu ermöglichen in dem man mittels dem Befehl \lstinline|\allowdisplaybreaks| Zeilenumbrüche innerhalb von Gleichungen zulässt. Allerdings muss man hiernach aufpassen, dass die Gleichungen noch lesbar bleiben. Etwas komplizierter wird es dann schon mit dem Befehl \lstinline|\looseness=n|. Damit können die Eigenschaften des Blocksatzes verändert werden. Der nach diesem Befehl folgende Absatz wird um $n$ Zeilen verlängert oder wenn $n<0$ um $n$ Zeilen verkürzt. Dies ist natürlich nur innerhalb eines gewissen Rahmens möglich, mehr als eine Zeile lässt sich hiermit selten heraus holen. In Beispiel \ref{bspl:looseness} wird gezeigt wie sich diese Veränderung auf den Text auswirkt.
\begin{bsplFL}
......@@ -36,6 +36,7 @@ Anmutung vermitteln.
\end{bspl}
\end{bsplFL}
Falls dies nichts hilft, kann noch versucht werden durch die optionale Platzierung eines Fließumgebung deren Position im Text zu beeinflussen.
%\subsection{Einbinden von Plots}
%TODO: Ausführliche Beschreibung.
%\begin{figure}
......
......@@ -12,5 +12,12 @@
fileext = los, % Endung der Datei, die für das Verzeichnis verwendet wird
listname = {Beispiele}, % Listenüberschrift
name = Schema, % Name in Beschriftungen
placement = htp % voreingestellte Gleitparameter
]{bsplFL}
\ No newline at end of file
placement = thp % voreingestellte Gleitparameter
]{bsplFL}
\DeclareFloatingEnvironment[
listname = {Quelltext}, % Listenüberschrift
name = Quelltext, % Name in Beschriftungen
placement = thp % voreingestellte Gleitparameter
]{code}
\ No newline at end of file
......@@ -7,7 +7,8 @@
\newcommand{\entwurfsmarkierung}{\ifdraft{\textsl{Entwurf, Stand \today}}}
\cfoot[\entwurfsmarkierung]{\entwurfsmarkierung}
\KOMAoptions{paper=a4, fontsize=12pt}
%\KOMAoptions{paper=a4, fontsize=12pt}
\KOMAoptions{paper=a5, fontsize=10pt}
\KOMAoptions{headsepline, footsepline, plainfootsepline} % Querlinien als Trennung zwischen Inhal und Kopf- und Fußzeile; Fußzeilenlinie auch bei Kapitelanfang (Seitenstil plain)
\setkomafont{pageheadfoot}{\scshape} % Kopf- und Fußzeile in Kapitälchen
\addtokomafont{sectioning}{\rmfamily} % alle Überschriften in Serif-Schrift
......
Subproject commit 0cb6c5d519e2d705a4123dbb0226c67ae3660a8f
Subproject commit c81564ea762deda708440d9ac87ca88d03c6a79d
......@@ -49,10 +49,7 @@
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
\section{Elemente}
\subsection{\texttt{absatz} --- hängender Zeilenumbruch}
\subsection{{\ttfamily absatz} --- hängender Zeilenumbruch}
\begin{frame}[fragile,t]{\insertsectionnumber.\insertsubsectionnumber~\insertsubsection}
Für Sätze, Aussagen, Fragen oder einfach nur für einen hängenden Einzug gibt des den Befehl \lstinline+\absatz[opt. max. width of left block]{left text}{right text}+.
......
Subproject commit d991cdc0e4dcfbab1af0d83cbe5301c8b9c8f014
Subproject commit 2645aa43df600918d87347711da2e1dce1413315
......@@ -43,12 +43,12 @@
% Verwendung hilfreicher Makros (ein- oder Auskommentieren!)
% \input{vorlage-praesentation/vorlagen-basis/abbreviationMacros}
% \input{vorlage-praesentation/vorlagen-basis/metaMacros}
\input{vorlage-praesentation/vorlagen-basis/abbreviationMacros}
\input{vorlage-praesentation/vorlagen-basis/metaMacros}
\input{vorlage-praesentation/vorlagen-basis/optionalMacros} % benötigt für Beispiel/dateien
\input{vorlage-praesentation/vorlagen-basis/tikzBlockdiagram} % benötigt für Beispieldateien
\input{vorlage-praesentation/vorlagen-basis/tikzMacros} % benötigt für Beispieldateien
% \input{vorlage-praesentation/vorlagen-basis/optionalPackages}
\input{vorlage-praesentation/vorlagen-basis/optionalPackages}
% Format
......
Supports Markdown
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment