Commit 6868b956 authored by problems@cip.cs.fau.de's avatar problems@cip.cs.fau.de Committed by Thomas Preisner

new gitlab rules

parents
# FAQ
### Warum keine öffentlichen Repositories für Studenten und einzelne Mitarbeiter?
Veröffentlichte Links werden ungültig, sobald dein Account sowie deine Repositories nach Ende der Unizugehörigkeit gelöscht werden. Für öffentliche Repositories soll sich eine Unieinrichtung längerfristig, mindestens solange das Projekt öffentlich erreichbar sein soll, verantwortlich fühlen.
### Ist das CIP-GitLab der richtige Ort für nicht-Uni-Projekte?
Nein, die meisten GitLab-Funktionalitäten wie Issues, Merge-Requests, etc. stehen nur Unimitgliedern zur Verfügung. Externe Zugänge werden nur aus gutem Grund erstellt, ein guter Grund ist hierbei z.B. die umfangreiche Mitarbeit an einem Uni-relevanten Projekt, nicht jedoch das simple Einreichen vereinzelter Bugreports oder Merge-Requests.
### Gibt es Backups?
Ja, es werden täglich Backups erstellt. Git-Repositories können daraus einfach wiederhergestellt werden, jedoch ist es seitens GitLab bisher nicht vorgesehen, einzelne Projekte inkl. Issues, Merge-Requests, etc. wiederherzustellen (siehe [hier](https://gitlab.com/gitlab-org/gitlab-ce/issues/2397)).
### Continuous Integration?
Wir betreiben einen Shared Runner, der allen Nutzern zur Verfügung steht. Auf einen gemäßigten Resourcenverbrauch ist zu achten. Des Weiteren können eigene Runner eingebunden werden.
### Probleme?
[problems@cip.cs.fau.de](mailto:problems@cip.cs.fau.de)
# FAQ
### Why no public repositories for students and individual employees?
Published links become invalid once your account is deleted at the end of your university affiliation. For public repositories a university facility should take responsibility as long as the project is to be publicly available.
### Is this CIP GitLab the right choice for non-university projects?
No, most of GitLab's functionality like issues, merge-requests, etc. are only made available to university members. External accounts are only created for good reasons. That might be something like extensive collaboration at a university related project, not just simple bug reports or merge-requests.
### What about backups?
Yes, there are daily backups. Git repositories can easily be restored, however, GitLab's backup does not offer restoration of individual projects (incl. its issues, merge-requests, see [here](https://gitlab.com/gitlab-org/gitlab-ce/issues/2397)).
### Continuous Integration?
We maintain a shared runner for all of our users. Be reasonable with your resource usage. You can also integrate your own runners.
### Problems?
[problems@cip.cs.fau.de](mailto:problems@cip.cs.fau.de)
# GitLab-Regeln
### Accounts
* Uniangehörige: Automatische Accounterstellung über den "FAU Single Sign-On"-Knopf auf der Startseite mit den IDM-Zugangsdaten. Accounts werden nach Ende der Unizugehörigkeit gelöscht.
* FAU-Externe: Registrierung nur mit Begründung (z.B. für gemeinsame Forschungsprojekte), per [Mail](mailto:problems@cip.cs.fau.de) durch einen FAU-Angehörigen. Externe dürfen nicht als Owner zu Repositories, Gruppen, etc. hinzugefügt werden.
### Repositories
* Nur für Entwicklung von Quelltextdateien (Programmcode, TeX-Code, .txt-Dateien, etc.).
* Binärdateien sind nach Möglichkeit zu vermeiden, insbesondere keine Sammlungen von z.B. Bildern, Videos, PDF-Dateien, Word-Dokumenten, Archivdateien, etc.
* Owner von zu großen Repositories werden automatisch aufgefordert auf angemessenen Speicherverbrauch zu achten.
* Repositories werden gelöscht, sobald alle zugeordneten Owner gelöscht wurden.
* Repositories sollen nur durch Lehrstühle, Hochschulgruppen und Unieinrichtungen veröffentlicht werden (siehe FAQ).
### Gruppen
* Gruppennamen dürfen nicht wie IDM-Kennungen aussehen (z.B. ab12cdef, siabcdef, snasdfoo, unrz123).
* Gruppennamen dürfen nicht im Konflikt mit Lehrveranstaltungsnamen, Unieinrichtungen, etc. stehen.
* Gruppen werden gelöscht, sobald die Accounts aller Owner gelöscht wurden.
### Continuous Integration
* Bei Build-Artefakten ist auf angemessenen Speicherverbrauch zu achten.
* Build-Artefakte dürfen nicht dauerhaft aufgehoben werden.
### Sonstiges
* Es gelten natürlich außerdem die [allgemeinen Nutzungsrichtlinien](https://wwwcip.informatik.uni-erlangen.de/cipPools/rules.de.html) der Universität und der CIP-Pools des Department Informatik.
# GitLab-Rules
### Accounts
* FAU members: Automatic account creation via the "FAU Single Sign-On" button on the main page with your IDM credentials. Accounts are deleted at the end of your affiliation with FAU.
* non-FAU members: Registration for specific reasons only (e.g. collaborative research projects), via [e-mail](mailto:problems@cip.cs.fau.de) by a FAU member. Non-FAU members are not allowed to be added as the owner of a repository or a group.
### Repositories
* For development of source code files (program code, TeX code, .txt files, etc.) only.
* Binary files are to be avoided as far as possible, no collections of images, videos, PDF files, Word documents, archive files, etc. in particular.
* Owners of repositories that are too large are automatically requested to reduce their memory usage to a reasonable level.
* Repositories are deleted as soon as all of their owners have been deleted.
* Repositories should only be published by chairs, university groups, university facilities (see FAQ).
### Groups
* Group names must not look like IDM identifiers (e.g. ab12cdef, siabcdef, snasdfoo, unrz123).
* Group names must not be in conflict with names of lectures, university facilities, etc.
* Groups will be deleted as soon as all of their owners have been deleted.
### Continuous Integration
* Be reasonable with the disk usage of your build artifacts.
* Build artifacts must not be stored forever.
### Misc
* The [common usage guidelines](https://wwwcip.informatik.uni-erlangen.de/cipPools/rules.en.html) of the university and the CIP pools of the CS department apply as well.
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment